Tag Archives: independent journalism

Alternative Nobel Prize: IBS Television Liberty berichtet aus Stockholm, SWEDEN

IBS Television Liberty berichtet aus Stockholm, SWEDEN


Liebe Leser und Leserinnen !

Liebe Zuschauer und Zuschauerinnen !

Liebe Hörer und Hörerinnen !

Zur Verleihung des Right Livelihood Award, Alternativer Nobel-Preis

8. Dezember 2008

IBS Television Liberty, das als Teil von IBS Independent Broadcasting Service Liberty, 1986 gegründet wurde in der deutschen Stadt Speyer am Rhein und in der englischen Stadt Leeds in England neben Radio IBS Liberty berichtet zum Right Livelihood Award, der Verleihung des Alternativen Nobel-Preises aus Stockholm, Schweden.

In diesem Jahr wurden ein Ehepaar aus Indien, Krishnammal Jagannathan, Asha Hagi aus Somalia, die Ärztin Dr. Monkia Hauser und meine Kollegin die amerikanische Journalistin und Autorin mehrerer Bücher, Amy Goodman mit dem Right Livelihood Award, dem Alternativen Nobel-Preis ausgezeichnet.

Die ersten zwei Fernseh-Sendungen sind bei http://www.youtube.com/andreasklamm zu sehen.

Da die Projekte alle der internationalen Völkerverständigung dienen, bitte ich um Verständnis, dass die Beiträge überwiegend in der englischen Sprache produziert sind, da die Englische Sprache eine Sprache ist, die fast in allen Teilen der Welt gesprochen wird, musste ich mich als Französischer ? deutscher Journalist schon 1984 sehr früh im Alter von 16 Jahren daran gewöhnen in deutscher, französicher und englischer Sprache zu kommunizieren.

Für die deutschen Zuschauer und Zuschauerinnen werde ich sobald wie möglich auch noch einen deutschen Übersetzungs- und Kommentar-Ton produzieren.

Stockholm in Schweden ist eine sehr schöne Stadt und zwei Flugstunden von Deutschland entfernt.

Daher bitte ich um Verständnis, dass es bei der Kommunikation zu erheblichen zeitlichen Verzögerungen kommen kann ? sowohl am Telefon, email, Brief und weiterer Kommunikations-Dienste.

Die Anrufe werden in der Regel weitergeleitet (kostenfrei) !

IBS Television Liberty wird ausschliesslich durch Zuschauer, Zuschauerinnen, Hörer und Hörerinnen finanziert. In unseren Sendungen ist Werbung nicht enthalten, wenn auch generell NICHT ausgeschlossen. Finanzmittel von staatlichen Stellen erhalten wir nicht.

Wer die Projekte, die Radio- Fernseh- und weiteren Medien-Projekte unterstützen will kann die gerne tun. Weitere Infos sind bei der Redaktion erhältlich: news247@btinternet.com .

Eine auszugsweise Beschreibung einer Projekte ist dem von mir kürzlich, Ende Oktober 2008 erschienenen Buch

Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters:: Medienprojekt Menschenrechts-Reporter:: Edition 2008, No. 1, Human Rights, abuses and violations of Human Rights, international understanding, author: Andreas Klamm, Journalist: Books on Demand Gmbh; Edition 1 (October 2008), Language: English / German, bi-lingual, ISBN-10: 3837072436 , ISBN-13: 978-3837072433

zu finden.

Jedem Zuschauer und Zuschauerin, die das Buch kaufen, bin ich sehr dankbar. Wer eine persönliche Widmung wünscht, kann diese gerne auch erhalten, als ein Deckblatt zum Einlegen mittels Post oder bei einer persönlichen Begegnung…

Meiner Kollegin, der amerikanischen Journalistin, Rundfunk-Journalistin und Autorin Amy Goodman, kann ich in jeder Beziehung nur zustimmen: Freie und unabhängige Medien sind auch für Deutschland ganz wichtig, — für jedes Land und deshalb habe ich auch 1986 IBS Independent Broadcasting Service Liberty, Radio IBS Liberty und IBS Television Liberty gegründet.

Wenn man ständig viele Radio- und Fernseh-Sendungen produziert, dann muss man sich auch mal eine kleine Pause gönnen und in diesen immer kürzer werdenden Pausen gönne ich mir dann das Beste, die Sendungen von Amy Goodman und dem Democracy NOW! – Team die ich nur sehr empfehlen kann, zu sehen via Satellit oder im Internet bei www.democracynow.org .

Das Buch “Standing up to the madness”, der Kollegin Amy Goodman und des Kollegin David Goodman kann ich ebenso jedem interessierten Menschen empfehlen. ISBN 978-1-4013-2288-5. Die Inhalte mögen für einige Menschen in Deutschland und in Europa sehr schockierend sein, doch vielleicht ist gerade deshalb das Buch so gut…

Es ist wichtig sich für die Demokratie zu engagieren. Das sagte mir auch vor kurzem Jakob von Uexkuell im Radio-Interview, den ich jetzt in Stockholm, Schweden persönlich kennenlernen durfte. Der Mann und Gründer des Right Livelihood Award, des Alternativen Nobel-Preises muss es wissen. Immerhin war er doch Mitglied im Europäischen Parlament.

Es ist ähnlich wie mit der Produktion von Radio und Fernseh-Sendungen. Wer sich nicht engagiert und zum Teil Tag und Nacht arbeitet, der kann doch nicht erwarten, dass etwas GUTES und gute Werke entstehen können. Gute Radio- und Fernseh-Sendungen entstehen nicht durch Zufall.

Ähnlich ist es auch in der Politik. Eine gut funktionierende Demokratie, die Pflege und der Erhalt von Meinungs- Presse- und Informations-Freiheit entstehen keineswegs durch Zufall. Diese und andere wichtige Werte und Errungenschaften sind nur möglich, wenn sich in der Vielfalt viele Menschen mit guten Ideen engagieren. Im Schwedischen Parlament durfte ich Augenzeuge werde, dass dies übrigens sehr gut funktioniert.

Daher: Engagement ist wichtig und es lohnt sich, für das GUTE !

Einen guten 3. Advent wünscht mit lieben Grüßen

aus einer sehr schönen Stadt, Stockholm, Sweden,

Andreas Klamm, Journalist, Moderator, Nachrichten-Korrespondent

IBS Television Liberty

Radio IBS Liberty

IBS Independent Broadcasting Service Liberty

www.ibstelevision.com

www.youtube.com/andereasklamm

** für die verzögerte Übermittlung von Nachrichten und Mitteilungen bittet die Redaktion von IBS Television Liberty und Radio IBS Liberty um Verständnis ! DANKE !

Freie und unabhängige Medien sind wichtig: Journalistin Amy Goodman liest „Standing up to the madness“ in Berlin

Freie und unabhängige Medien sind wichtig:

Journalistin Amy Goodman liest „Standing up to the madness“ in Berlin

Von Andreas Klamm

New York / Hamburg / Berlin/12. Dezember 2008/3mnewswire.org/– Die amerikanische Top-Journalistin und Produzentin des amerikanischen Nachrichten-Fernseh- und Radio-Programmes, Democracy NOW! wird am Freitag, 12. Dezember 2008, ab 18.30 Uhr in der Humboldt Universität in Berlin aus ihrem New York Times-Best-Seller „Standing up to the madness – Ordinary Heroes in Extraordinary Times“ ( ISBN: 1401322883) lesen.

Zu Beginn dieser Woche wurde die Journalistin mit drei weiteren Empfängerinnen, Dr. Monika Hauser, Krishnammal Jagannathan und Asha Hagi mit dem Right Livelihood Award, der auch als Alternativer Nobel-Preis weltweit bekannt ist, in der Stadt Stockholm im Schwedischen Parlament ausgezeichnet.

Der Vortag: „Die Wichtigkeit unabhängiger Medien – Von Bush bis zu Obama“ beginnt um 18.30 Uhr. Die Lesung von Amy Goodman findet in der Humboldt Universität in Berlin statt. Eine Beschreibung für die Anfahrtswege kann im Internet bei www.hu-berlin.de/hu/lage/ abgerufen werden.

Der Eintritt ist frei und die Lesung der amerikanischen Journalistin Amy Goodman ist öffentlich.

Die Veranstaltung wird unterstützt von American Voices Abroad (www.avaberlin.org ) und von Books in Berlin ( www.booksinberlin.de ).

Morgen am Samstag, den 13. Dezember 2008 wird die beliebte und exzellente Journalistin, Amy Goodman in München einen Vortrag um 19.30 Uhr, im Weltsalon auf dem Tollwood Festival auf der Thersienwiesen in München halten.

Die Fernseh-Journalistin wird zum Thema „Vergessen Sie die Depression und schaffen Sie Optimismus für die Zukunft“ sprechen.“ Nach dem Vortrag wird Amy Goodman eine Diskussion über die Wichtigkeit unabhängiger Medien führen.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln kann mit der U-Bahn U4 / U5 zur Theresienwiese gefahren werden. Es stehen nur wenige kostenpflichtige Parkplätze auf dem BRK-Parkplatz zur Verfügung.

Der Eintritt zur Lesung der erstklassigen Journalistin und Autorin mehrerer Bücher ist auch in München kostenfrei.

Weitere Hinweise im Internet bei www.tollwood.de/english/winterfestival-2008/weltsalon .

Die Autorin schreibt die Bücher in Zusammenarbeit mit ihrem Bruder David Goodman.

Das Buch „Standing up to the madness – Ordinary Heroes in Extraordinary Times“ ( ISBN: 1401322883) wurde geschrieben von Amy und David Goodman und ist im Jahr 2008 neu erschienen. Es wurde innerhalb kürzester Zeit zu einem New York Times-Best-Seller. Amy Goodman wurde für zahlreiche weitere Werke mit angesehenen und internationalen Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit folgenden Auszeichnungen: The Paley Center for Media She Made It Award, 2007, Gracie Award for American Women in Radio and Television Public Broadcasting, 2007, James Aronson Award for Social Justice Journalism, 2007, Webby Award Honoree, 2007, Puffin/Nation Prize for Creative Citizenship, 2006, Ruben Salazar Journalism Award, George Polk Award, Robert F. Kennedy Memorial Prize, Communication for Peace Award und zu Beginn dieser Woche mit dem Right Livelihood Award in Stockholm in Schweden geehrt.

Bereits gestern sendete die erfolgreiche investigative Journalistin aus der Stadt Hamburg in Co-operation mit Europas größten Magazin Der Spiegel (www.der-spiegel.de ), heute sendet das Democracy NOW! Team aus Ost-Berlin.

Seit 1984 ist Amy Goodman zudem als Rundfunk-Journalistin tätig und gründete vor rund 12 Jahren das freie und unabhängige Fernseh- und Radio-Nachrichten-Programm Democracy NOW!. Das Fernseh- und Radio-Programm ist die größte U.S.-Medien-Vereinigung, die auf mehr als 700 Fernseh-Stationen, Satelliten-Fernsehen, im Internet und bei rund 200 Radio-Stationen in den Vereinigten Staaten von Amerika und in der Welt zu hören und zu sehen ist. Democracy NOW! Ist täglich von 8.00 bis 9.00 Uhr nach U.S. EST zu sehen und von 13 bis 14 Uhr GMT-Zeit zu sehen auch im Internet bei www.democracynow.org .

Für Recherchen steht ein großes Online-Archiv kostenfrei zur Verfügung.

Das Programm wird durch die Zuschauer, Hörer und durch verschiedenen Stiftungen finanziert. Es werden Dienste in englischer und spanischer Sprache geboten. Zudem gibt es einen Transcript-Dienst und ein Dienst für taube Hörer bzw. Zuschauer.

Die Bücher von Amy Goodman und David Goodman sind in jeder Buchhandlung und zudem auch im Internet bei www.democracynow.org/store/category/5 erhältlich.

Ausführliche Informationen zu Democracy NOW! sind bei www.democracynow.org im Internet zu finden.

3mnewswire.org