World War III WARNING – Warnung vor einem 3. Welt-Krieg

Kann SPD-Pareivorsitzende Andrea Nahles im Falle des Ausbruchs des 3. Welt-Kriegs ersatzweise noch ein Amt als Bundeskanzlerin übernehmen? Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel vermutlich gut vorbereitet für die Arbeit im Luftschutz-Bunker
World War III WARNING: China orders army to ‘PREPARE for WAR’ in 2019 / Warnung vor einem 3. Welt-Krieg.

London/Berlin. 2. April 2019. China hat sein Militär die Order ausgegeben, sich für den 3. Welt-Krieg vorzubereiten, berichete die britische Zeitung express.co.uk, bereits im Januar 2019. Link zum Beitrag / Artikel: https://www.express.co.uk/news/world/1066805/world-war-3-china-news-pla-peoples-liberation-army .

Bereits im Juli 2018 hat auch die deutsche Bundesministerin der Verteidigung, Dr. med. Ursula von der Leyen,zuständig auch für die atomare Teilhabe der Bundeswehr, ein Papier mit 87 Seiten vorgestellt, in dem es unter anderem auch um die Vorbereitung für 3. Welt-Krieg geht, Link zum Beitrag / Artikel: https://www.wsws.org/en/articles/2018/08/28/germ-a28.html.

U.S. und NATO Generäle hatten bereits 2017 die Empfehlung ausgegeben, dass sich Menschen in naher Zukunft für den 3. Welt-Krieg mit Russland vorbereiten sollten.

Link zum Beitrag / Artikel: https://newspunch.com/us-military-world-war-3-russia.

Das Russische Staatsfernsehen hat ebenso seinen Zuschauern empfohlen, sich auf einen baldigen 3. Welt-Krieg vorzubereiten und gibt Tipps welche Notvorräte für den Eintritt des 3. Welt-Kriegs nützlich sein können. Link zum Beitrag / Artikel: https://metro.co.uk/2018/04/13/russias-state-tv-tells-people-prepare-world-war-three-best-foods-take-shelters-7463373

Zur Stunde ist NICHT sicher bekannt, ob im Falle des Eintritts eines 3. Welt-Kriegs Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, CDU,Bundesrepublik Deutschland und Deutschland, in der Lage wäre ihre reguläre Amtszeit bis zur Bundestags-Wahl 2021 fortzuführen. Der Ausbruch eines erwarteten 3. Welt-Kriegs wäre ein weitreichender Einschitt in den Tagesablauf der Bundeskanzlerin, die bei Millionen von Menschen in Deutschland äußerst beliebt ist. Die Bundeskanzlerin und die Bundesregierung ist sicher auf viele Ereignisse gut vorbereitet, so dass denkbar sein könnte, dass die Bundeskanzlerin bis zum ursprünglich, geplanten Ende der regulären Amtszeit bis 2021 die Fortführung des Amtes als Bundeskanzerin in einem Atombomben-sicheren Luftschutz-Bunker vorstellbar und möglich sein könnte.

Ob die Übertragung von Neujahrs-Ansprachen aus einem Luftschutz-Bunker, rein technisch betrachtet, noch möglich sein könnte beim Ausbruch des 3. Welt-Kriegs, in dem möglicherweise Massenvernichtungs-Waffen, Nuklear-Waffen oder Atombomben eingesetzt werden, ist nicht bekannt. Da mit einem baldigen Ausbruch des 3. Welt-Kriegs mit einem Total-Ausfalls von Strom, Wasser, Gas und Internet gerechnet werden sollte, ähnlich wie in Hiroshima oder Nagasaki, ist zu vermutet, dass Millionen, schwerst verbrannter, sterbender Leichen nicht mehr in der Lage wären, eine Neujahrs-Ansprache von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel noch kurz vor Eintritt des Todes zu sehen oder zu hören. Ein Empfang einer Neujahrs-Ansprache der Bundeskanzlerin könnte auch deshalb sehr schwer sein, weil die Vermutung besteht, dass mit Ausbruch des 3. Welt-Kriegs, Kommunikations- und Nachrichten-Systeme, wie Telefon, Fax, Internet, Radio und Fernsehen für die allgemeine Bevölkerung NICHT mehr zur Verfügung stehen könnten.

Kann eine Erhöhung der GEZ-Gebühren vorsorglich als Vorbereitung auf den 3. Welt-Krieg helfen?

Die Fernseh- und Produktions-Teams von ARD und ZDF müssten mit dem Ausbruch des 3. Welt Kriegs mit extrem, stark, erschwerten Arbeitsbedingungen auch durch die Gefahr von radioaktiven Fall-Out rechnen. Das bedeutet auch, dass die Mitarbeiter öffentlich-rechtlicher Rundfunk-Anstalten spezielle Schutz-Kleidung brauchen. Um die Schutz-Kleidung für die Gefahr des 3. Welt-Kriegs finanzieren zu können, könnte eine deutlich, spürbare Erhöhung der GEZ-Gebühren sinnvoll sein.

3. Welt-Krieg. Gefahr enormer Feinstaub-Belastungen – Keine Zukunft für Jugendliche und Studenten

Im Falle des Ausbruchs des 3. Welt-Kriegs sind die Bemühungen und Engagements von Fridays for Future höchst wahrscheinlich zum Scheitern verurteilt.

Kaum Chancen für den Klimaschutz gibt es unter Bedingungen des Ausbruchs des 3. Welt-Kriegs. Im Falles des Eintritts eines 3. Welt-Kriegs gibt es aufgrund der enormen Feinstaub-Belastungen sehr große Zweifel daran, ob die festgelegten Klimaschutz-Ziele aufgrund massiv erhöhter Feinstaub-Belastungen. Der Einsatz von Nuklear-Waffen und weiteren Massenvernichtungs-Waffen könnte die positiven Effekte von Diesel-Fahrverboten in Deutschland innerhalb weniger Minuten zerstören.

Sicherlich wären Zweifel berechtigt, ob die U.N.-Klimaschutz-Ziele von Paris und Copenhagen noch einhaltbar wären, für den Fall, dass Supermächte schon bald den 3. Welt-Krieg miteinander führen.

Der Massen-Anfall von mehreren Milliarden Leichen könnte vielmehr zum, möglichen Ausbruch schlimmster Seuchen und extremer Belastungen für Gewässer (Leichen-Gifte), Natur und Umwelt führen. Wer die Entsorgung der menschlichen Überreste und Abfälle übernehmen könnte ist trotz umfangreicher Recherchen nicht bekannt.

Extreme Wetter-Veränderungen sind nach einem Atom-Krieg vorstellbar und denkbar. Statt einer extremer Erd-Erwärmung könnten durch die enormen Feinstaub-Belastungen und Wochen- oder Monate-langen Brände, Fall Out und weitere Folgen eines 3. Welt-Kriegs, Szenarien denkbar sein wie die Entwicklung eines “atmaren Winters”, bei dem von etremer Kälte, statt extremer Hitze in der Folge eines Atom-Kriegs ausgegangen werden kann.

Beim Einsatz von Atombomben entstehen zum Zeitpunkt der Explosion enorme Hitze-Temperaturen von weit mehr als 4.000 Grad Celsius. In der mittelfristigen und langfristigen Folge ist aufgrund einer Vielzahl von Verkettungen jedoch ein so genannter “atomarer Winter” zu erwarten.

Unsicher: Hat sich Andrea Nahles auf den 3. Welt-Krieg gut vorbereitet?

Ob und wie weit sich SPD-Parteivorsitzende Andrea Nahels und der SPD-Parteivorstand in Berlin auf den Ausbruch des 3. Welt-Kriegs vorbereitet haben ist öffentlich nicht bekannt. Damit entstehen leider auch Zweifel, ob Andrea Nahles, rein ersatzweise in der Lage wäre, zeitlich befristet im Falle des Ausbruchs des 3. Welt Kriegs, das Amt als Bundeskanzlerin zu übernehmen, wenn auch in Deutschland und in Europa der §. Welt Krieg toben sollte.

Pech für Rentner, Hartz 4-Empfänger und Behinderte: Kein Geld und keine Hilfe

Das Leben ist kein Wunsch-Konzert. Das sollten Rentner, Hartz 4-Empfänger und Behinderte, die in der Regel in Deutschland, in Europa und in der Welt keine Lobby haben sehr schnell lernen. Für den Fall des Ausbruchs des 3. Welt-Kriegs wird es für Rentner, Hartz 4-Empfänger, Behinderte und sonstige Arbeitsverweigerer, KEINERLEI Hilfen geben. Das bedeutet im Klartext: Es wird keine Geld-Auszahlungen, keine sonstige, soziale Hilfen und auch keine medizinische Hilfen für Rentner, Hartz4-Empfänger und Behnderte geben. Der vorgenannte Personen-Kreis wird daher gezwungen sein, nicht als vermeintliche “Sozialschmarotzer” in Erscheinung zu treten, sondern sich mit Ausbruch des 3. Welt Kriegs komplett selbst zu versorgen, ohne die Hilfe anderer Menschen in Anspruch zu nehmen. Bereits jetzt gilt im Krieg “JEDER GEGEN JEDEN”, das nur der Stärkste überleben wird, im englischen Sprachraum “Suvival of the Tittest” bezeichnet.

Sollte der 3. Welt-Krieg ausbrechen, werden Renter, Hartz4-Empfänger, Behinderte und Patienten sehr schnell lernen müssen, dass im Rahmen der sogenannten evolutionären “Bestenauslese” nur die Stärksten überleben werden, die im Kampf gegen alle anderen Menschen schneller und sträker sein werden.

Zeit und Schnelligeit sind im 3. Welt Krieg extrem wichtig. Im totalen Krieg und im 3. Welt Krieg geht es nur um eine einzige Frage: Wer tötet oder schießt schneller. Nur so kann eine erfolgreiche Bestenauslese gelingen, so dass wie nach Vorhersage von Evolutions-Wissenschaftler nur die Stärksten und Möchtigstens überleben und das arme, schwache und Hilfe-bedürftige abstirbt.

Im Rahmen der Maßnahmen zur Seuchen-Bekämpfung und allgemeinen Gefahren-Abwerhr ist durch den Massen-Anfalle von mehreren Milliarden Leichen, auch vorstellbar und denkbar, dass ein Arbeits-Zwang  oder auch allgemeine Zwangsarbeitfür Rentner, Hartz-Empfänger, Patienten und Behinderte auch in Deutschland, Europa und in weiteren Ländern eingeführt werden könnte, um die menschliche Überreste und Abfälle verkohlter und verstümmelter Leichen in Massengräber zu entsorgen.

Allgemein betrachtet, bedeutet die mögliche, baldige Durchführung eines, brutalen und vernichtenden 3. Welt Kriegs eine gewaltige logistische Herausforderung mit einem extrem, hohen Finanzbedarf. Bereits der Bau eines einzigen Atombomben-sicheren Luftschutz-Bunkers für lebenwertes Leben kann mehrere Milliarden Euro kosten.

Experten und Beobachter erwarten, dass nach einem 3. Welt Krieg von den derzeit betehenden sieben Miliarden Menschen bis zu 500.000 Menschen weltweit einen 3. Welt Krieg überleben könnten. Für die künftigen Herscher und Herscherrinnen könnte eine Gesamtbevölkerung von rund 500.000 Menschen, die einen 3 Welt-Krieg überleben, wesentlich leicher zu kontrollieren sein als heute.

3. Welt-Krieg: Ewige Qual und Schmerzen in der Hölle für 6,5 Milliarden Menschen?

In Verschwörungs-theoretischen Kreisen und religiösen Sekten wird vermutet, dass die 6,5 Millarden Menschen, die in einem 3. Welt Krieg getötet werden könnten, für “immer und ewig von Gott getrennt sein werden und Tag und Nacht ewige Pein und Qual, sowie mneschlich nicht vorstellbar Schmerzen für immer ohne Ende in der Hölle leiden werden”. Diese Informationen können nicht geprüft werden, da die Informationen der Verschwörungs-theoretischen Kreisen und religönsen Sekten wie Römisch-Katholische Kirche oder Evangelsiche Kirche in Deutschland und viele andere Kirchen offenbar nicht auf Wissenschaft sondern auf Glauben begründet sind. Daher können Zweifel bestehen an den Vorstellungen von Angehörigen religiöser Sekten.

In Deutschland hat sich die allgemein, wissenschaftliche These an Schulen, Universitäten und allgemein im öffentlichen Leben etabliert, wonach vor mehr als 900 Milliarden Jahren im Rahmen einer Ur-Explosion als Folge ein Ur-Knall und eine Ur-Suppe entstanden sein soll, aus der alle Lebewesen und die bis zur möglicherweise, in der Folge eines,  möglichen und erwarteten Ausbruchs des 3. Welt Krieg bevorstehende Vernichtung  der Erde oder Welt entstanden sein soll. Weitere und ausführliche Informationen folgen, so bald wie möglich. Andreas Klamm

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s